Die "Grauen Panther" sind wieder da!

Endlich „Graue Panther“ wieder vereint gegen die Trägheit der etablierten Parteien.

Am 5. Oktober d.J. haben sich die beiden Parteien der Grauen Panther, die AGP (Allianz Graue Panther) und GPD (Graue Panther Deutschland) in Fulda getroffen und  zu einer Partei vereint.

 

 

 

 

  Die Fusion ist vollzogen!

v.l. Georg Schulte (Bundesvorstand), Manfred Albrecht (Bundesgeschäftsführer),
Thomas Harder (stv. Vorstand) und Hans E. Ohnmacht(stv. Vorstand)

Die neue Partei nennt sich Allianz Graue Panther Deutschland oder in der Kurzbezeichnung ganz einfach „Graue Panther“. Ihr Ziel ist es, sich wieder in alter Stärke für die sozialen Belange der Bürgerinnen und Bürger generationsübergreifend einzusetzen.

Der neu gewählte Vorsitzende Georg Schulte will da weitermachen, wo die bekannte Trude Unruh MdB und Gründerin der Urpartei Graue Panther aus gesundheitlichen Gründen vor einigen Jahren aufhören musste.

Der erste große Schritt der neuen Partei ist die Teilnahme an der Europawahl 2014.

Manfred Albrecht
Bundesgeschäftsführer