Martin Schulz fordert höhere Löhne

Ein Gastbeitrag von Götz Uhlendorf

„Martin Schulz fordert höhere Löhne“ - war heute zu lesen -

von höheren Renten in dem Artikel kein einziges Wort!

Nach Angaben der Deutschen Rentenversicherung bekamen Ende 2014 17,85 Millionen Bürger eine gesetzliche Altersrente von durchschnittlich 805.- € im Monat. Allerdings ist der Unterschied der ausbezahlten Rentenbeiträge zwischen Mann und Frau enorm. Während in den alten Bundesländern die Männer im Durchschnitt 1.020.-€ monatliche Altersrente erhielten, betrug die Rentenhöhe bei den Frauen nur 566.-€!

 

Nun soll uns doch mal die Politik sagen, wie ein Rentner, und sehr viele bekommen noch nicht einmal 1.020.-€ monatlich, in Würde im Alter leben soll.

Wenn wir weiterkommen wollen, wenn wir diese Zustände ändern wollen, dann müssen sich die heutigen Rentner zusammen schließen, nicht nur am Stammtisch, nicht nur in „Rentnervereinen“, sondern in einer politischen Partei. Diese Partei muss so stark werden, dass wir, schon im Interesse unserer Kinder und Enkelkinder, darauf hin arbeiten müssen, auf der politischer Ebene, dass die nachfolgenden Rentner im Alter nicht jeden Cent umdrehen müssen.

Auch die „Alten“ wollen mal ins Kino, ins Konzert und ein paar Tage wegfahren. Dazu muss die Rente im Alter ausreichend sein!

Deshalb fordere ich Sie auf:

Werden Sie Mitglied bei der Partei GRAUE PANTHER, helfen Sie, unsere und damit auch Ihre Ziele zu erreichen!

Gez. Götz Uhlendorf